Sonntag
19.11.2017, 05:59
TFT Monitore.Reparatur.Ein-/Verkaufen
Willkommen Gast | RSS
Hauptseite Gericom T920 Modell S1902D. - Forum Registrieren Login

http://www.elremont.ru/forum/viewforum.php?f=38
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Test category » Test forum » Gericom T920 Modell S1902D. (Gericom T920 Modell S1902D Schwarzer Bildschirm)
Gericom T920 Modell S1902D.
wie werden die Inverter angesteuert?
1.Flachbildschirm wurde nach einer Weile dunkel.[ 1 ][100.00%]
2.Wieder neu eingeschaltet ging das eine Weile.[ 0 ][0.00%]
3.Bis das Bild nur noch 1 Sek. zu sehen war, dann wird der Bildschirm[ 0 ][0.00%]
4.dunkel.[ 0 ][0.00%]
5.Eine probeweise angeschlossene Kaltkathodenröhre an einen der 2 Inverter hat den selben[ 0 ][0.00%]
6.Effekt.[ 0 ][0.00%]
7.Hätte gen ein Schaltbild, hinten ist ein SMD TL1451 drauf. Kann ich irgendwie was messen,[ 0 ][0.00%]
8.wie werden die Inverter angesteuert?[ 0 ][0.00%]
9.Die Platine sieht ordentlich aus.[ 0 ][0.00%]
Antworten insgesamt: 1
Kasarzev60Datum: Donnerstag, 27.10.2011, 15:46 | Nachricht # 1
Oberstleutnant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 104
Ruf: 0
Status: Offline
ich kenne diesen Fehler.

Bei mir wars so, dass der Monitor sporadisch Bildausfall hatte.

Im Endeffekt ist es nur eine kalte Lötstelle bei den Spulen. Im Inverter-Abschnitt der Netzteil Platine kann man erkennen dass die Lötstellen der Spulen oder der Bauteile neben den Spulen gebrochen sind. Sieht man ganz schlecht. Kann auch nur eine sein. Am Besten genau schauen und alle schadhaften nachlöten. Sollte danach wieder laufen.

Es kann natürlich auch sein dass nen anderes Bauteil defekt ist. Dann gibt´s 3 Möglichkeiten:
1. Monitor wegwerfen
2. Ersatzteile besorgen(könnte schierig werden)
3. Inverter umbauen;-) geht übrigens bei anderen Monitoren auch...
Und so geht´s:
Und zwar gibts beim Conrad Elektronik Kaltlichtkathoden zu kaufen. Bei den Conrad Modellen gibt es einen Inverter dazu, an den man 2 Röhren anschließen kann. (Wichtig ist noch dass man die langen kauft, sonst packts der Inverter nicht.). Im Monitor sind 4 Röhren verbaut, also braucht man 2 Inverter. Also 2 Päckchen kaufen. Die Conrad Röhren benötigt man nicht kann man vielleicht mal wann anders brauchen also nicht wegwerfen. Nur die Inverter sind interressant. An diese schließt man jetzt am Ausgang die im Monitr verbauten Röhren. wenn die Stecker nicht passen, einfach anlöten. Damit die Inverter funktionieren benötigen sie 12V DC und so ca 700mA pro Inverter, also insgesamt 1,2A. Man braucht jetzt noch nen Steckernetzteil oder irgen ein anderes nit 12V DCund mind. 1,2A. Die inverter hinten im Monitor einbauen(bissel ne Fummlerei, geht aber), die 12V Anschlüsse nach außen legen mim Netzteil verbinden. Netzteil einstecken daraufhin leuchtet die Hintergrundbeleuchtung. Jetz Monitor anschalten und es kommt wieder ein Bild. Wer will kann ja noch nen Schalter dran bauen, oder anstatt des externen Netzteils das interne des Bildschirms nehmen(falls es 12V liefert und die 1,2 A packt...), oder das externe innen rein bauen und via Master/Slave schalten...gibt da viele Möglichkeiten, je nach Zeit und Lust;-)

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen
 
Kasarzev60Datum: Donnerstag, 27.10.2011, 15:48 | Nachricht # 2
Oberstleutnant
Gruppe: Administratoren
Nachrichten: 104
Ruf: 0
Status: Offline
habe die 4 Elkos (2X470 2X1200 uF)die nebeneinander hinter dem gewinkelten Kühlörper stehen gewechselt (sie waren an der Oberseite leicht gewölbt) und alles lief wieder.!!! Polarität und Voltzahl -mehr Volt ist ok -beachten.

Anhänge: 0915457.jpg(102Kb)
 
Forum » Test category » Test forum » Gericom T920 Modell S1902D. (Gericom T920 Modell S1902D Schwarzer Bildschirm)
Seite 1 von 11
Suche:


Copyright MyCorp © 2017
Webseite wird durch uCoz verwaltet
[]